Treppe und Garderobenständer in Einem? Das ist möglich!

Richten Sie gerade Ihr Treppenhaus ein? Dann kommt wahrscheinlich der Moment, in dem Sie nach einem Platz für den Garderobenständer suchen. Unverzichtbar für Sie selbst, Ihre Mitbewohner und Ihre Gäste, denn nichts ist so ärgerlich, als wenn man Jacken auf dem Sofa oder dem Bett ablegen muss, weil es keine Garderobe gibt. Wir geben Ihnen mit diesen Tipps etwas Inspiration für die perfekte Kombination von Treppe und Garderobenständer.

Treppe Garderobenständer

Garderobe unter der Treppe

Fangen wir mit der offensichtlichsten Stelle für eine Garderobe an: Dem Platz unter der Treppe. Der eine stellt dort einen dekorativen Hutkoffer oder einen schönen alten Schrank hin, der andere entscheidet sich für Komfort und macht Stauraum daraus. Genügend Möglichkeiten in diesen Stauraum auch eine Garderobe einzubauen:

  • Befestigen Sie einzelne Haken an der Wand unter der Treppe.
  • Machen Sie eine offene Garderobe daraus: Bauen Sie eine Kleiderstange unter die Treppe, woran Sie Ihre Jacken mit Kleiderbügeln aufhängen können.
  • Auch eine geschlossene Garderobe ist natürlich möglich: Bauen Sie einen Schrank mit Türen, worin die Jacken aus dem Blickfeld verschwinden.

Haken an den Treppenstufen

Sie kennen sie bestimmt: Die Handtaschenhaken, die Sie einfach in Ihre Tasche stecken können, um Ihre Tasche dann in einem Café daran hängen zu können, nachdem Sie einen solchen Haken am Tisch oder am Tresen befestigt haben. Also, wenn Sie eine Reihe dieser Haken auf die Treppenstufen legen, haben Sie eine schöne und häufig auch farbenfrohe Auswahl von „Garderobenhaken“ im Treppenhaus. Ideal um die Jacken daran aufzuhängen!

Garderobe + Taschen- und Tütenschublade

Ihre Schlüssel? Die legen Sie beim Hereinkommen in der Regel gleich auf dem nächsten Tisch oder Schränkchen ab. Und was machen Sie mit Ihren Einkaufstaschen, nachdem Sie alles ausgepackt haben? Genau, die vielen Taschen und wiederverwendbaren Beutel landen häufig irgendwo auf einem unordentlichen Haufen. Tipp: Sorgen Sie im Treppenhaus neben einem Garderobenständer oder einer Garderobe für Jacken auch für eine Schublade, in der Sie Ihre Plastiktüten und andere Einkaufstaschen aufbewahren können. So sind sie aus dem Blickfeld und Sie können immer eben noch eine mitnehmen, bevor Sie aus dem Haus gehen. Praktisch, nicht wahr?

Wenn Sie schon einmal Ihr Treppenhaus einrichten, warum nicht auch noch gleich die Treppe renovieren lassen?