Eine offene Treppe renovieren: Worauf muss man achten?

Eine offene Treppe – also ohne Setzstufen zwischen den Treppenstufen – hat eine moderne Ausstrahlung und außerdem etwas Verspieltes. Wer eine offene Treppe renovieren möchte, muss sich fragen, ob nicht zu viel Wärme verloren geht. Gleichzeitig einer der größten Nachteile einer offenen Treppe.

offene Treppe renovieren

Die Treppe für moderne Wohnungen schlechthin?

Eine offene Treppe macht sich sehr gut in modernen Wohnungen. Ohne Setzstufen zwischen den Stufen, wirkt eine offene Treppe immer etwas minimalistisch. Das heißt natürlich nicht, das eine offene Treppe nicht auch in eine klassische Wohnung passt. Wenn Sie das richtige Material wählen, passt eine offene Treppe überall.

Eine offene Treppe renovieren? Denken Sie an den Wärmeverlust

Wer seine offene Treppe renovieren will, muss einige Dinge beachten.  Nicht zuletzt die Heizkosten. Da sich zwischen den Stufen keine Setzstufen befinden, schwindet die Wärme in einem Raum mit einer offenen Treppe ständig blitzschnell nach oben. Dadurch steigen langfristig möglicherweise die Energiekosten.

Maßnahmen, den Wärmeverlust bei einer offenen Treppe zu beschränken

Zum Glück können Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um die Wärme unten zu halten. Wenn Sie Ihre Treppe schon renovieren, dann aber richtig. Sie könnten zum Beispiel überlegen, oben an der Treppe eine Tür einzubauen. Damit schließen Sie den Raum zwischen den beiden Etagen ab, wodurch die Wärme nicht so schnell verloren geht. Auch ein Vorhang kann Wunder bewirken. Der Einbau einer Fußbodenheizung ist ein wesentlich umfassenderer Eingriff, allerdings auch ein effizienter. Bei einer Fußbodenheizung bleibt die Wärme schließlich immer viel niedriger hängen als bei einer herkömmlichen Wandheizung. Dadurch geht durch die Treppenöffnung weniger Wärme verloren. Sie können die Treppe auch jederzeit von Upstairs verschließen lassen!

Wie ist es mit der Sicherheit bei einer offenen Treppe?

Eine weitere wichtige Überlegung beim Renovieren einer offenen Treppe: Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Sie machen sich vielleicht keine Gedanken darüber, aber kleine Kinder können mit ihren kleinen Beinen zwischen den Stufen hängenbleiben und im schlimmsten Fall sogar herunterfallen. Dabei muss jedoch angemerkt werden, dass eine Treppe immer ein gewisses Risiko für kleine Kinder darstellt. Lassen Sie sich von diesem Argument nicht zu stark leiten und nutzen Sie vor allem Ihren gesunden Menschenverstand.