Eine Holztreppe behandeln

Eine Holztreppe ist langlebig und soll längere Zeit halten. Obendrein ist sie auch noch ein Blickfang im Haus. Also wollen Sie doch, dass Ihre Holztreppe so lange wie möglich schön bleibt, oder? Aber wie packen Sie das an? Wenn Sie diese Schritte befolgen, kann nichts mehr schiefgehen.

Eine Holztreppe behandeln

Schützen Sie die Treppe vor Abnutzung

Vorbeugen ist besser als heilen. Eine Holztreppe vor Verschleiß zu bewahren ist schließlich besser, als die abgenutzten Teile einer Treppe wiederherstellen lassen zu müssen, nicht wahr? Behandeln Sie Ihre Treppe deshalb gleich nach ihrem Einbau. Indem Sie die Holztreppe mit einer Firnisschicht versehen, schützen Sie sie gegen äußere Einflüsse, obendrein bleibt sie dann auch lange schön.

Regelmäßige Pflege

Okay, wir können gut verstehen, dass die Reinigung der Treppe nicht gerade zu Ihren Lieblingsarbeiten im Haus gehört. Trotzdem lohnt es sich, wenn Sie regelmäßig auf Ihrer Holztreppe staubsaugen. Und wo Sie gerade dabei sind, sollten Sie auch mit einem feuchten Tuch darüberwischen, wenn es irgend möglich ist. So hat der Staub keine Chance, sich in den Winkeln unter den Stufen und im Treppengeländer anzusammeln. Damit können Sie effizienter auf eventuelle Schadensprobleme reagieren und lassen es nie soweit kommen.

Eine Holztreppe, die muss man firnissen

Holz ist ein langlebiges, aber auch empfindliches Material. Wenn Sie eine Holztreppe mit Firnis versehen, bekommt sie eine Schutzschicht, die im Kampf gegen den Verschleiß sehr wirkungsvoll ist. Firnissen kann man mit streichen vergleichen: Schmirgeln Sie die Treppe zuerst gründlich ab, sodass keine Unebenheiten mehr übrigbleiben, und füllen Sie grobe Löcher oder Beschädigungen mit spezieller Füllmasse auf, falls erforderlich. Tragen Sie danach eine erste Schicht Firnis auf und lassen Sie ihn trocknen. Ist die Treppe nicht ausreichend abgedeckt? Tragen Sie dann noch eine zweite Lage auf. Berücksichtigen Sie, dass die Treppe während der Wartungsarbeiten nicht oder nur teilweise benutzt werden kann. Wählen Sie dafür deshalb einen Zeitraum, in dem sich nicht so viele Menschen im Haus befinden.

Eine Treppenrenovierung ist eine Lösung

Haben Sie eine Holztreppe, wollen die intensive Pflegearbeit aber für immer loswerden? Dann ist eine Treppenrenovierung eine perfekte Alternative! Lassen Sie Ihre Treppe dann mit Aufsetzstufen verkleiden, die nicht nur kratz- und verschleißfest sind, sondern auch noch äußerst pflegeleicht! Keine umfassenden Wartungsarbeiten mehr und ein Leben lang Freude an einer strahlenden Treppe.

Wollen Sie Ihre Treppe auch renovieren lassen? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir vereinbaren dann gerne einen Termin für Sie mit unserem Berater, der Ihnen alle Möglichkeiten für eine Treppenrenovierung erläutern kann.